TDWI Konferenz mit BARC@TDWI Track 2019

München, 24. - 26. Juni 2019

Partner

Sessionsdetails

Vortrag: SDdi3
Datum: Di, 25.06.2019
Uhrzeit: 09:00 - 17:45
cart

Special Day Talend: Data you can Trust at the Speed of Business

Uhrzeit: 09:00 - 17:45
Vortrag: SDdi3

 

>>REGISTER HERE NOW!<<

 

 

09:00 – 09:30 Uhr: Welcome to Talend – Delivering Trusted Data at Speed
Thomas Steinborn, VP Product Management, Talend Germany GmbH

09:30 – 10:15 Uhr: Schneller zu vertrauenswürdigen Daten gelangen: Data Warehouse Modernisierung mit Talend
Christian Schneider, Leiter Data & Analytics, QuinScape GmbH
Dr. Gero Presser, Geschäftsführer, QuinScape GmbH

Viele Organisationen stehen vor der Modernisierung ihres Data Warehouses. Im Vortrag stellen wir Erfahrungswerte aus der Praxis dar und erörtern, welche Hilfe Talend konkret bei der Data Warehouse Modernisierung liefert.

Wir beginnen mit einem Kurzeinstieg in das Thema und gehen dabei näher auf den Data Vault Ansatz als ein. Es folgt ein Überblick zu ELT und ETL sowie die Unterstützung, die Talend hierbei leisten kann, insbesondere auch in Punkto Automatisierung. Als Exkurs thematisieren wir dabei Talend Stitch als reines EL-Werkzeug in der Cloud, das einen schnellen Einstieg ermöglicht und im Falle von ELT-Ansätzen einfache Unterstützung bietet. Dies bringt uns zum Thema „Cloud Data Warehouse“, einer Erläuterung der Besonderheiten und einem Einblick in die Cloud-Strategie von Talend.

Die Themen Datenqualität und Governance spielen für Auswertungen eine entscheidende Rolle. Wir adressieren hier Ansätze und gehen insbesondere auf die Talend Werkzeuge ein, u.a. für Master Data Management, Data Quality und die Datenvorverarbeitung im Self-Service.

Abschließend illustrieren wir diese Themen anhand von Beispielen aus der Praxis.

10:15 - 10:45 Uhr: Coffee Break

10:45 - 11:30 Uhr: Geodatenintegration: Datenintegrationsprozesse um Geodaten und räumliche Operationen erweitern
Dr. Wassilios Kazakos, Leiter Marketing & Business Development, Disy Informationssysteme GmbH

Die Verarbeitung von räumlichen Daten ist aus kaum einer datenbasierten Anwendung wegzudenken. Seien es Vertriebs- und Einzugsgebiete, Assets und Immobilien oder Objekte wie Menschen, Fahrzeuge und Tiere, die sich in Raum und Zeit bewegen. Die Ubiquität von mobilen Endgeräten und Sensoren hat zusätzlich zu einer Explosion von räumlichen Daten geführt. Dennoch werden räumliche Informationen und Geodaten in der Analyse und dem Reporting entweder gar nicht oder losgelöst von anderen Daten berücksichtigt. Diese isolierte Betrachtung des räumlichen Aspekts von Information ist nicht nur ineffizient, sondern führt schnell zu Datenqualitätsproblemen, Inkonsistenzen und damit auch zu Ungenauigkeiten oder sogar Fehlern in der Analyse. 
Der Vortrag demonstriert, wie mit GeoSpatial Integration für Talend Geodaten und komplexe Geooperationen bereits im Datenintegrationsprozess tief in einer Datenarchitektur verankert werden können. Der räumliche Kontext und die sich verändernden räumlichen Situationen können damit nicht nur schnell, sondern auch in einer besseren Qualität und höheren Präzision in Entscheidungsprozesse einfließen – und das unabhängig davon, ob die Datenintegration On-Premise oder in der Cloud stattfindet. Und neben klassischen On-Premise-Data-Warehouse-Lösungen kann der Ansatz auch genutzt werden, um Big-Data-Ströme räumlich zu analysieren und zu verarbeiten.
Im Vortrag geben wir eine Übersicht über die Funktionsweise des Plug-ins GeoSpatial Integration für Talend. Die Talend-Erweiterung lässt sich nahtlos in Talend integrieren und macht damit aus der weltweit führenden Datenintegrationslösung auch eine Lösung für Geodatenintegration und Geo-ETL. Die wichtigsten Datenquellen und Operationen zur Verarbeitung aber auch zur räumlichen Validierung von Daten werden vorgestellt. Anhand konkreter Kundenbeispiele aus den Bereichen Umwelt, Verkehr und Innere Sicherheit werden unterschiedliche Facetten des Ansatzes anschaulich demonstriert.


11:30 - 12:15 Uhr: Data Catalog: Vertrauenswürdige Daten für Jedermann

Steffen Dahnke, BI Consultant, cimt ag

Daten sind das Öl des 21.Jahrhunderts, doch können wir Ihnen vertrauen? Wir sind umgeben von Daten:  Auf der Straße, im Beruf oder in der Freizeit. Die Qualität der Daten setzen wir oftmals voraus, doch stimmen diese wirklich? Woher kommen die Daten aus den Berichten?
 
Talend hilft Unternehmen mit dem Data Catalog aus irgendwo abgelegten Daten, katalogisierte, vertrauenswürdige Daten zu machen. Mit dem Talend Data Catalog gehen Sie den o.a. Fragen nach und behalten Änderungen an Daten und deren Strukturen im Überblick. Mehr noch, Sie bekommen relevante Daten in hoher Qualität für verlässliche, datengetriebene Erkenntnisse.
 
Der Talend Data Catalog arbeitet nach drei Schritten:
Entdecken & Säubern
Organisieren & Ermächtigen
Automatisieren & Aktivieren
 
Damit wir uns auf unser Business konzentrieren können, ist es existentiell seinen Daten zu vertrauen und einen „Single Source of Trust“ zu definieren. Steffen Dahnke von der cimt ag spult für Sie die Zeit etwas vor und demonstriert Ihnen mögliche Auswirkungen einer BI Architektur ohne Organisation, Governance und Security. Damit das nicht passiert, gibt Ihnen Steffen Dahnke einen Einstieg in diese wichtigen Kriterien mithilfe des Talend Data Catalog. Die positiven und nachhaltigen Auswirkungen für Ihr Data Management, Ihre Kunden und Ihr gesamtes Unternehmen werden Sie begeistern.

12:15 - 13:15 Uhr: Keynote

13:15 - 14:45 Uhr: Lunch

14:45 - 15:30: Strategien für Data Governance und effiziente Architekturen zur Stammdatenverwaltung
Dr. Michael Daum, Geschäftsführer, PRODATO Integration Technology GmbH
Dr. Matthias Faerber, Geschäftsführer PRODATO Retail Solutions GmbH


Der Begriff „Data Governance“ gewinnt in datenzentrierten Unternehmen in den letzten Jahren immer mehr Bedeutung. Unter dem Schlagwort werden alle Prozesse und Technologien zusammengefasst, die darauf ausgerichtet sind, die Datenqualität im Unternehmen zu erhöhen und einen „Single Point of Truth“ oder „Golden Record“ zu erstellen. Zentrale Aspekte sind hierbei Lineage/Provenance (Datenherkunft), Datenqualität, Duplikateliminierung, Zugriffskontrolle, etc. Nur durch einen toolgestützten Ansatz kann die heute in Unternehmen vorliegende Datenmenge sinnvoll bewältigt werden. Insbesondere wenn unterschiedliche Stakeholder dieselben Daten mittels Spezialanwendungen pflegen, verwenden oder für andere verfügbar machen. Beteiligte Systeme werden zunehmende heterogener und unterliegen häufig einer Verteilung, was auch für die verwendeten Technologien und Komponenten zur Realisierung einer Data Governance Strategie gilt.

Wir zeigen auf, wie mit Hilfe von Talend-Anwendungen sowohl umfassende MDM-Lösungen als auch leichtgewichtige Data Governance-Lösungen auf Basis von loser Kopplung und Modularisierung realisiert bzw. eingebunden werden können. Fokus sind Flexibilität, (Schnittstellen-)stabilität und schnelle Realisierung. Bei der Datenpflege sind Tools wie Data Preparation und Data Stewardship zur Vorverarbeitung, Bereinigung und Pflege von Daten äußerst hilfreich, die Bestandteil aller Talend Plattformen sind. Umfassende Lösungen zur Lineage bietet der Talend Data Catalog.

Je nach Ausbaustufe der Stammdatenverwaltung sind dabei komplexe Workflows und Berichte zur Überprüfung der Datenqualität notwendig. Die Komplexität der Realisierung einer Data Governance-Strategie kann für den Anwender transparent gestaltet werden und somit Brüche aus Sicht des Anwenders und der Anwendungslandschaft während der Evolution der Stammdatenlösung vermieden werden.

15:30 - 16:15 Uhr: Prediction im IoT-Umfeld powered by Talend
Marc Bastien, Architect Axians Data Analytics, Axians IT Solutions GmbH

Der Fokus vom vergangenheitsbasierten Reporting und Near-Realtime-Monitoring verlagert sich immer mehr in Richtung Vorhersage (neudeutsch: Prediction). Die Daten, die in der Produktion meist im Sekundentakt entstehen und oft sehr heterogen sind, beherbergen Erkenntnis-Schätze, die sich mit Talend im Kombination mit Hadoop/Spark mit überschaubarem Aufwand bergen lassen. Im Rahmen des Vortrags wird auch ein trainierbarer und selbstlernender Ansatz von Axians vorgestellt, mit dem Fehler in Anlagen und Teilen schon während der Produktion erkannt werden können.

16:15 - 16:45 Uhr: Coffee Break

16:45 -17:30 Uhr: Workshop: We deliver Trusted Data at Speed
Thomas Steinborn, VP Product Management, Talend Germany GmbH

17:30 - 17:45 Uhr: Wrap up
Jochen Chaloupka, Partner Manager DACH & Friends, Talend Germany GmbH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sponsoren TDWI München 2019

  • Ab Initio Software Germany GmbH Platinsponsor
  • Adastra GmbH Platinsponsor
  • Databricks Platinsponsor
  • Denodo Technologies Platinsponsor
  • Exasol Platinsponsor
  • Fujitsu Platinsponsor
  • INFOMOTION GmbH Platinsponsor
  • itelligence Platinsponsor
  • ITGAIN Consulting Gesellschaft für IT-Beratung mbH Platinsponsor
  • Microsoft Platinsponsor
  • MicroStrategy Platinsponsor
  • NTT DATA Deutschland Platinsponsor
  • SAP Deutschland SE & Co. KG Platinsponsor
  • Sopra Steria Consulting Platinsponsor
  • Talend Germany GmbH Platinsponsor
  • Tech Data GmbH & Co. OHG Platinsponsor
  • Trivadis GmbH Platinsponsor
  • WhereScape Europe Platinsponsor
  • 2150 GmbH | Distilling business insight. Goldsponsor
  • adesso AG Goldsponsor
  • Alation Goldsponsor
  • ASG Technologies Goldsponsor
  • b.telligent GmbH & Co. KG Goldsponsor
  • blueforte GmbH Goldsponsor
  • CIMACON GmbH Goldsponsor
  • Cubeware GmbH Goldsponsor
  • Data Virtuality GmbH Goldsponsor
  • Dataiku Goldsponsor
  • Deloitte Goldsponsor
  • erwin, Inc. Goldsponsor
  • EVACO GmbH Goldsponsor
  • heureka e-Business GmbH Goldsponsor
  • Informatica GmbH Goldsponsor
  • INFORMATION WORKS GmbH Goldsponsor
  • integration-factory GmbH & Co. KG Goldsponsor
  • Marmeladenbaum GmbH Goldsponsor
  • mayato GmbH Goldsponsor
  • MID GmbH Goldsponsor
  • Neo4j Goldsponsor
  • OPITZ CONSULTING Goldsponsor
  • pmOne AG Goldsponsor
  • Poslovna inteligencija d.o.o. Goldsponsor
  • PPI AG Goldsponsor
  • PROCON IT AG Goldsponsor
  • SEVEN PRINCIPLES AG Goldsponsor
  • SISENSE Goldsponsor
  • Snowflake Goldsponsor
  • Syncwork AG Goldsponsor
  • T-Systems Multimedia Solutions Goldsponsor
  • TIBCO Goldsponsor
  • TIMETOACT Software & Consulting GmbH Goldsponsor
  • Vertica Goldsponsor
  • accantec consulting AG Silbersponsor
  • AnalyticsCreator Solutions GmbH Silbersponsor
  • Attunity Ltd. Silbersponsor
  • Axians IT Solutions GmbH Silbersponsor
  • BARC GmbH Silbersponsor
  • BBF GmbH Silbersponsor
  • biGenius Silbersponsor
  • BIVAL GmbH Silbersponsor
  • cimt ag Silbersponsor
  • CINTELLIC Consulting Group Silbersponsor
  • Confexx Consulting GmbH Silbersponsor
  • Data Insights GmbH Silbersponsor
  • Data Reply Silbersponsor
  • data42morrow Silbersponsor
  • datasqill - The Post-ETL Silbersponsor
  • Digital Ratio GmbH Silbersponsor
  • Disy Informationssysteme GmbH Silbersponsor
  • Empalis Consulting GmbH Silbersponsor
  • Genesee Academy Silbersponsor
  • gmc² GmbH Silbersponsor
  • i-refact Silbersponsor
  • initions AG Silbersponsor
  • linkFISH Consulting GmbH Silbersponsor
  • Lufthansa Industry Solutions Silbersponsor
  • m2data Silbersponsor
  • ORAYLIS GmbH Silbersponsor
  • PRODATO Integration Technology GmbH Silbersponsor
  • QuinScape GmbH Silbersponsor
  • Solecon Silbersponsor
  • TCI Consult GmbH Silbersponsor
  • TEDAMOH Silbersponsor
  • WE ARE DATA Silbersponsor
  • Woodmark Consulting AG Silbersponsor
  • DataLion GmbH Start-Up
  • SYNABI Start-Up