Konferenzprogramm

Die im Konferenzprogramm der TDWI München 2024 angegebenen Uhrzeiten entsprechen der Central European Time (CET).

 

Thema: DDD

Nach Tracks filtern
Nach Themen filtern
Alle ausklappen
  • Dienstag
    11.06.
  • Mittwoch
    12.06.
, (Dienstag, 11.Juni 2024)
10:40 - 11:25
Di 3.1
Data Mesh & DDD: Synergien für datengetriebene Exzellenz
Data Mesh & DDD: Synergien für datengetriebene Exzellenz

Dieser Vortrag beleuchtet Data Mesh im Detail und streift dabei auch alle zugehörigen Themen, wie Domain-oriented decentralized Data Ownership and Architecture, Data as a Product, Self-serve Data Infrastructure as a Platform und Federated Governance.

Ein besonderer Fokus dieses Vortrags liegt auf den Parallelen zu modernen cloud-nativen OLTP-Architekturen. Der Vortrag endet mit einem Ausblick auf zukünftige Entwicklungen im Bereich Data Mesh und gibt Empfehlungen für Unternehmen, die eine agile und skalierbare Datenstrategie anstreben.

Zielpublikum: Datenarchitekten, Data Engineers und Führungskräfte
Voraussetzungen: Architekturwissen hilfreich, Governance
Schwierigkeitsgrad: Basic

Extended Abstract:
Dieser Vortrag beleuchtet das Konzept des Data Mesh, das einen Paradigmenwechsel in der Verwaltung von Daten in Unternehmen verspricht. Data Mesh geht über traditionelle Vorgehen einer zentralen Datenhaltung für analytische Daten hinaus, indem es eine dezentrale, föderierte Dateninfrastruktur fördert. Das Versprechen eines Data Mesh: Datensilos, wie wir sie bisher kennen, gehören der Vergangenheit an. 

Der Vortrag beginnt mit einer Einführung in die Herausforderungen herkömmlicher Datenarchitekturen und zeigt auf, wie Data Mesh diese adressiert.

Im weiteren Verlauf werden die vier Grundprinzipien von Data Mesh detailliert erläutert: Domain-oriented decentralized Data ownership and architecture, Data as a product, Self-serve data infrastructure as a platform, Federated governance. Diese Prinzipien ermöglichen eine effiziente Skalierung, verbessern die Datenqualität und fördern die Eigenverantwortung der Teams für ihre Daten. Dabei wird auch betrachtet, was diese Ideen eines Data Mesh für die Organisation und die Menschen bedeuten.

Ein besonderer Fokus dieses Vortrags liegt auf den Parallelen zu modernen cloud-nativen OLTP-Architekturen, wobei die Übertragbarkeit der Data-Mesh-Prinzipien auf in diesem Zusammenhang bereits etablierte Integrationskonzepte und -prozesse betont wird. Der Vortrag endet mit einem Ausblick auf zukünftige Entwicklungen im Bereich Data Mesh und gibt Empfehlungen für Unternehmen, die eine agile und skalierbare Datenstrategie anstreben. Dieser Vortrag richtet sich an Datenarchitekten, Data Engineers und Führungskräfte, die ihre Dateninfrastruktur zukunftsfähig gestalten möchten.

Fabian Hardt arbeitet als Solution Architect bei der OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH. Er verfügt über langjährige Projekterfahrung in Analytics-Projekten und beschäftigt sich mit modernen Architekturen für die gestiegenen Anforderungen im Zeitalter der Digitalisierung.

Mehr Inhalte dieses Speakers? Schaut doch mal bei sigs.de vorbei: https://www.sigs.de/autor/fabian.hardt

Sven Bernhardt ist ein Technologie-Enthusiast und arbeitet für Opitz Consulting in Deutschland als Chief Architect und Integration Evangelist im Corporate Development Team. In seiner Rolle ist er für das Management des Technologieportfolios und die Entwicklung von Best Practices und Richtlinien verantwortlich. Darüber hinaus unterstützt Sven seine Kollegen bei der Implementierung von Softwarelösungen für Kunden. Zu seinen Kernthemen gehören cloud-native Architekturen, API-Management und Service Mesh. Sven spricht regelmäßig auf verschiedenen Konferenzen über Technologie- und Architekturthemen und teilt seine Gedanken und Erfahrungen in Artikeln und Blogbeiträgen. Zudem beteiligt er sich als Kong Champion sowie Oracle ACE Pro aktiv am Wissensaustausch in der Development Community.

Mehr Inhalte dieses Speakers? Schaut doch mal bei sigs.de vorbei: https://www.sigs.de/autor/sven.bernhardt

Fabian Hardt, Sven Bernhardt
E119
Fabian Hardt, Sven Bernhardt
E119

Vortrag Teilen

, (Mittwoch, 12.Juni 2024)
10:30 - 11:15
Mi 2.2
Data Driven meets Change – moderne Datenkultur bei congstar
Data Driven meets Change – moderne Datenkultur bei congstar

Unternehmen setzen auf den Wandel zur Data Driven Company. Dieser Pfad birgt mehr als nur technologische Herausforderungen. Es ist wichtig, auch die Menschen, ihre Bedürfnisse und Ängste bei der Transformation zur Data Driven Culture zu verstehen. In diesem Vortrag erfahren Sie nicht nur, wie Sie diesen Change gut begleiten, sondern auch wie die congstar GmbH ihre Systeme modernisieren und dabei die Fachseiten erfolgreich mitnehmen konnte. Und wie sie damit eine bahnbrechende Datenkultur schuf.

Zielpublikum: Project Leader, Product Owner, Decision Makers, Developers
Voraussetzungen: Grundkenntnisse
Schwierigkeitsgrad: Basic

Janine Ellner ist als Lead Consultant für OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH im Bereich Analytics tätig. Hier liegt ihr Schwerpunkt auf der ganzheitlichen Betreuung des Kunden. Dies umfasst die Analyse von Anforderungen, die Unterstützung bei fachlichen Fragestellungen sowie die Weiterentwicklung von DWH-Systemen. Ihr besonderes Interesse gilt Data-Culture-Themen sowie innovativen Technologien und modernen Analytics-Werkzeugen.

Mehr Inhalte dieses Speakers? Schaut doch mal bei sigs.de vorbei: https://www.sigs.de/autor/janine.ellner

Sebastian Pospiech ist Lead Consultant für OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH im Bereich Analytics. Seine Schwerpunkte liegen in der Planung und Durchführung von agil gestalteten Analytics-Projekten. Er ist überzeugt davon, dass datengetriebene Kulturen in Organisationen dabei helfen können, effizientere, nachhaltigere und bessere Produkte und Dienstleistungen zu erzeugen, da es Menschen und Abteilungen auf einer sachlichen Ebene in den gegenseitigen kreativen und sachlichen Austausch bringt.

Janine Ellner, Sebastian Pospiech
F106
Janine Ellner, Sebastian Pospiech
F106

Vortrag Teilen

Zurück